Trekking

TrekkingTrekking ist die beste Art Kashmir zu erforschen. Dabei wird Natur und lokale Kulturvereint. Die Wege führen durch Obstgärten, Reisfelder und alpine Wiesen mit Wildblumen. Man trifft auf die einfachen Dorfbewohner der Ebenen und in den höheren Regionen auf die Familien der Gujjars, der Hirten, die mit ihrem Vieh die hohen Bergpässe überqueren – immer auf der Suche nach dem besten Weideland.Trekking-Touren werden für Gruppen bis zu 10 Personen organisiert. Erfahrene guides führen die Gruppen und kümmern sich um das Wohlbefinden jedes Einzelnen. Ein Koch sorgt für die tägliche Verpflegung.Während der Treks übernachten wir meistens in Zelten, gelegentlich auch in Hotels oder Privathäusern. Wir stellen 2-Mann-Zelte und Schlafmatten zur Verfügung. Sie bringen Ihren eigenen Schlafsack mit. Das Gepäck wird auf Pferden transportiert, sie tragen nur Ihren Tagesrucksack.

 

Trekking-Pakete

Tag 1 und Tag 2 enthält bei allen Paketen dasselbe Angebot.

Sie werden am Flugplatz oder Bus-Terminal in Srinagar abgeholt und zu einem Hotel oder Hausboot gebracht. An diesen zwei Tagen zeigen wir Ihnen einige Sehenswürdigkeiten in Srinagar, wie etwa die Moghul Gärten. Daneben können Sie es genießen, auf den traditionellen Shikaras auf dem Dal See und dem Nagin See herumgerudert zu werden. Auch nach dem Trek werden Sie weitere Möglichkeiten haben, die Stadt und ihre Umgebung zu erkunden – je nach der verfügbaren Zeit und Ihren Wünsche.
Wenn es erwünscht ist, stellen wir auch ein eigenes Kultur-Programm für Sie zusammen.

Invalid Displayed Gallery

Trekking-Touren

 

Srinagar – Gulmarg

Tag 3-5. Gulmarg (2730 m) 56 km

Dort können einige schöne Wanderungen von 5 km – 8 km unternommen werden:

Ningel Nallah, Khilanmarg, Alpathar Lake ist einer der landschaftlich schönsten Flecken.

Übernachtungen im Hotel

Tag 6. Zurück nach Srinagar


Srinagar – Sonamarg

Tag 3. Pahalgam (2130 m) 96 km

Auf der fahrt nach Pahalgam kommen wir an den Pampore Safranfeldern vorbei und besuchen die ruinen von Avantipur. In Pahalgam genießen Sie die Schönheit dieses ortes. Sie können in der Natur wandern oder Ausritte mit Ponys unternehmen. AM Abend kehren wir nach Srinagar zurück.

Tag 4. Sonmarg (2730 m)

Auf dem Highway Srinagar – Leh erreichen wir Sonmarg. Von dort können Sie mit Ponys zum Thajiwas Gletscher hinaufreiten und sich dort bei Rodeln vergnügen. Am Abend rückkehr nach Srinagar.

Tag 5. Abreise oder weiteres Programm in Srinagar.


Srinagar – Yousmarg – Gulmarg

Tag 3. Pahalgam (2130 m) 96 km

Auf der Fahrt nach Pahalgam kommen wir an den Safranfeldern von Pampore vorbei und besuchen die ruinen von Avantipur.In Pahalgam genießen sie die schönheit dieses Ortes. Sie können in der natur wandern oder einen Ausritt mit einem Pony unternehmen. Am Abend Rückkehr nach Srinagar.

Tqg 4. Sonmarg (2740 m) 84 km

Hier können Sie mit einem Pony zum Thajiwas Gletschem reiten und sich dort auch beim Rodeln vergnügen. Am Abend Rückkehr nach Srinagar.

Tag 5. Gulmarg (2730 m) 56 km

Entdecken Sie den Ort, genießen sie eine fahrt mit der Gondel. Am Abend Rückkehr nach Srinagar.


 

Srinagar – Dootpathri – Tos Maidan

Dieser Trek kann auch mit Pferden gemacht werden.

Tag 3. Dootpathri

Erkunden sie dieses Dorf und die umliegenden Hügel.

Tag 4-5. Tos Maidan

Sie erleben eine weitgehend unberührte Natur und eine wohltuende Ruhe.

Tag 6. Rückkehr nach Srinagar


Kashmir Lake Trek

Entlang der traditionellen Route der nomadischen Schafhirten(Gujjars) vonKashmir

Schwer, 7 Tage Trekking

Tag 1. Ankunft in Srinagar

Hotel/Hausboot. Besuch der Moghul – Gärten und/oder Fahrt mit den traditionellen Shikaras auf dem Dal See.

Tag 2. Sonamarg (2740 m= 84 km

Fahrt auf dem Highway Srinagar – Leh nach Sonmarg. Akklimatisierung

Tag 3. Sonmarg – Nichini 13 km

Der Weg führt durch die Wiesen von Shok Dharan mit eine herrlichen Sicht auf den Zozila und auf Sonmarg

Tag 4. Nichini – Kishansar 13 km

Der Weg klettert hinauf auf 4000 m, ungetrübte Sicht auf den Baltoro Gletscher in der Region des K2. Saftige Wiesen, der Kishansar See, der exzellent zum Forellenfischen ist.

Tag 5. Kinhansar – Gadsar

Zum Vishensar See durch offenes Sumpfgebiet zu einem Pass auf 4300 m. An klaren Tagen eine hervorragende Sicht auf den Nanga Parbat. Übernachtung in Gadsar, dem Camp der Gujjars.

Tag 6. Gadsar – Megandob

Nach der Passage einer permanenten Schneebrücke, windet sich der steile Pfad den Satsan Grat entlang. Abstieg über offene Wiesen nach Jowdor, dem einzigen dauerhaft besiedelten Ort in dieser Gegend. Die Bewohner leben von der Landwirtschaft. Moschustiere sind hier beheimatet. Von Jowdor geht es steil hinunter nach Megandob.

Tag 7. Megandob – Gangabal

Wir kommen an den Seen Gangabal und Nudhkhol vorbei. Der pass auf 5.755 m bietet eine spektakuläre sicht auf den Mt. Harmukh.

Tag 8. Gangabal – Naranag

Der Pfad führt durch dichte Wälder steil nach Naranag hinunter.

Tag 9. Naranag – Wanyat

Angenehme Wanderung nach Wanyat. Von dort mit dem Bus nach Kangan und Srinagar.

Tag 10. Srinagar

Ausruhen, shoppen


Pahalgam – Kohlahoi Gletscher – Pahalgam

Tag 3. Pahalgam (2130 m) 96 km

Auf der Fahrt nach Pahalgam kommen wir an den Safranfeldern von Pampore vorbei und besuchen die ruinen von Avantipur.In Pahalgam genießen sie die schönheit dieses Ortes. Sie können in der natur wandern oder einen Ausritt mit einem Pony unternehmen. Am Abend Rückkehr nach Srinagar.

Tqg 4. Sonmarg (2740 m) 84 km

Hier können Sie mit einem Pony zum Thajiwas Gletschem reiten und sich dort auch beim Rodeln vergnügen. Am Abend Rückkehr nach Srinagar.

Tag 5. Gulmarg (2730 m) 56 km

Entdecken Sie den Ort, genießen sie eine fahrt mit der Gondel. Am Abend Rückkehr nach Srinagar.


Amarnath Yatra

5 Tage, moderat

Seit 300 Jahren ist dieser Trek eine Tradition und jährlich folgen ihm ca. 30000 Pilger. Vollmond zu Sawan (Juli/SAugust) ist die günstigste Zeit, um die Heilige Eis-Lingam in der Amarnath Höhle zu besuchen. Der Trek ist zu dieser Zeit wahrscheinlich überfüllt von singenden Anhängern. Im Juni ist der Weg sicher ruhiger.

Tag 1. Srinagar

Tag 2. Pahalgam – Chandanwari

Tag 3. Chandanwari – Sheshnag 13 km

Aufstieg zum exquisiten Gletschersee von sheshnag.

Tag 4. Sheshnag – Panchtarni 11 km

Der Pfad steigt steil hinauf zum Mahgunas Pass auf 4.500 m. Abstieg nach Paschtarni mit oftmaligem Überqueren des Sheshnag Flusses.

Tag 5. Paschtarni – Amarnath – Baltal 21 km


Kishtwar